Das perfekte Produkt finden: Mit unserer Kaufanleitung gezielt aus dem CO2-Melder Vergleich 2024 auswählen.

Unser Kurzüberblick:
  • CO₂-Melder erfassen unterschiedliche Messbereiche. Beim Kauf gilt es daher den Verwendungsbereich im Blick zu behalten, denn während in Schulen und anderen öffentlichen Bereichen eine Messweite bis maximal 5.000 ppm ausreichend ist, wird beim CO₂-Melder in der Gastronomie zu einem geringeren Wert geraten.
  • Sowohl für den Einsatz im gewerblichen Bereich als auch für die Anwendung zuhause gibt es multifunktionale CO₂-Melder. Die Warnmelder zeigen dann als reiner Kohlenmonoxidmelder auch Temperatur und Uhrzeit an. Dadurch können Sie im Alltag aktiv genutzt werden.
  • Ein hoher Kohlendioxidgehalt in der Luft kann zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Gerade Kopfschmerzen sind eine häufig auftretende Folge. Weiterhin steigt durch einen hohen Kohlendioxidgehalt auch das Risiko einer Ansteckung mit Viren.

co2-melder-test

Rauchmelder gelten längst als Lebensretter und sind mittlerweile in allen 16 Bundesländern sowohl in selbst genutzten Wohnräumen als auch in Mietwohnungen Pflicht. Mit einem CO₂-Melder sieht es anders aus. Diese sind freiwillig, können aber einen wichtigen Beitrag zu einer guten und ebenso gesunden Luftqualität leisten.

CO₂-Melder haben eine entscheidende Aufgabe: Sie schlagen Alarm, wenn der Kohlendioxidgehalt in der Luft zu hoch ist. Zwar darf Kohlendioxid nicht mit Kohlenmonoxid verwechselt werden, allerdings ist auch hier ein zu hoher Gehalt in der Luft bedenklich. So kann es durch zu viel Kohlendioxid zu Kopfschmerzen und Atemnot kommen. Sinnvoll sind CO₂-Melder zudem, weil mit dem Kohlendioxidgehalt das Ansteckungsrisiko bei Viren steigt.

Suchen Sie einen guten CO₂-Melder fürs Camping, können Sie auf unsere Kaufberatung vertrauen. In unserem CO₂-Melder-Vergleich 2023 stellen wir Ihnen verschiedene Geräte detailliert vor und machen die Unterschiede deutlich. Anschließend informieren wir Sie über den Unterschied zwischen CO- und CO₂-Melder, stellen die verschiedenen Typen vor und erklären Ihnen, worauf Sie gerade bei der Einstellung achten müssen.

1. Wie unterscheidet sich ein CO- von einem CO₂-Melder?

Anders als im Allgemeinen gern angenommen wird, brauchen Sie nicht unbedingt beim Kamin-Betrieb einen CO₂-Melder. CO₂-Melder werden gern mit CO-Meldern, also den Kohlenmonoxidmeldern verwechselt. CO₂-Melder messen den Kohlendioxidgehalt in der Luft, Kohlenmonoxid- oder auchCO-Melder sind dagegen Gasmelder. Die folgende Tabelle macht den Unterschied deutlich:

CO₂-Melder CO-Melder
  • messen den Kohlendioxidgehalt in der Luft
  • CO₂-Melder sind keine Pflicht
  • meistens als multifunktionale Geräte konzipiert
  • können gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch hohen Kohlendioxidgehalt vorbeugen
  • hierbei handelt es sich um Kohlenmonoxidmelder
  • CO-Melder sind ebenfalls keine Pflicht
  • messen Gas und schlagen bei gefährlicher Konzentration Alarm
  • schützen vor lebensgefährlicher Kohlenmonoxidvergiftung

Achtung: Es gibt keine CO₂-Melder-Pflicht in Deutschland. Allerdings ist die Installation durchaus sinnvoll, wenn Sie dauerhaft von einer besseren Raumluft profitieren möchten.

1.1. So stellen Sie Ihren CO₂-Melder richtig ein

co-melder feuerwehr

CO₂-Melder sind in der Lage, die Konzentration von Kohlendioxid in der Luft zu überwachen und bei Bedarf Alarm zu geben.

CO-Melder sollen möglichst nah am Schlafzimmer installiert werden, wenn Sie eine Gastherme betreiben. CO₂-Melder sind bei der Standortwahl flexibel. Generell können diese in jedem Raum angebracht werden. Achten Sie bei der Einstellung der CO₂-Melder auf Folgendes:

  • Sie können CO₂-Melder unabhängig von Kamin und anderen Feuerstätten aufstellen.
  • Meistens müssen Sie einen CO₂-Melder nicht fest installieren. Es handelt sich um kleine Geräte, die aufgestellt werden können.
  • Bedenken Sie bei der Montage, dass CO₂-Melder nicht an die Decke gehören.
  • Möchten Sie die CO₂-Melder aufhängen, wählen Sie einen bodennahen Standort. Das ist wichtig, da Kohlendioxid ein höheres Gewicht hat als Luft und sich deswegen am Boden ablagert.
  • Meistens können Sie eingeben, bei welcher Konzentration ein Warnsignal auftauchen soll. Behalten Sie hier immer die Nutzung des Raumes im Blick. Ertönt ein Warnton, sollten Sie ausreichend lüften.

Hinweis: CO₂-Melder sind batteriebetrieben. Damit sie reibungslos funktionieren, arbeiten sie in der Regel mit einer 9V-Blockbatterie, die je nach Hersteller und Modell eine Lebensdauer von fünf bis zehn Jahren hat. In der Regel müssen Sie die Batterie für die Warnmelder separat kaufen, da sie nicht im Lieferumfang enthalten ist.

1.2. Vor- und Nachteile von einem CO₂-Melder

Wie ein Rauchmelder rettet der CO-Melder laut Feuerwehr Leben. Der CO₂-Melder bietet Ihnen dagegen die Möglichkeit, die Wohnqualität nachhaltig zu verbessern. Zudem kann er gesundheitlichen Problemen vorbeugen. Unabhängig von Ergebnissen aus CO₂-Melder-Tests zeigen sich daher durch die kleinen Geräte folgende Vor- und Nachteile:

    Vorteile
  • ein CO₂-Melder kann überall aufgestellt werden
  • CO₂-Melder warnen Sie bei einem hohen Kohlendioxidgehalt
  • beugt Kopfschmerzen und Atembeschwerden vor
  • ist CO₂-Melder-Tests zufolge leicht in Betrieb zu nehmen
  • die Batterien halten lange
  • wird bodennah angebracht
  • meistens mit Zusatzfunktionen, wie Temperatur oder Feuchtigkeit
    Nachteile
  • warnt weder vor Rauch noch vor Kohlenmonoxid
  • bislang gibt es keine CO-CO₂-Kombi-Melder
co2 melder kamin

Manche CO₂-Melder verfügen zudem über integrierte Temperatur- und Luftfeuchtigkeitssensoren.

2. Welche Arten von CO₂-Meldern gibt es laut CO2-Melder-Tests?

Die Batterie der CO₂- und Kohlenmonoxid-Melder hält höchstens 10 Jahre. Danach muss diese für einen reibungslosen Betrieb ausgetauscht werden. Hierbei handelt es sich um eine Gemeinsamkeit aller CO₂-Melder-Arten. Mit der folgenden Tabelle können Sie einfach herausfinden, welcher CO₂-Melder für die Anbringung in Ihrem Zuhause infrage kommt:

Typ Hinweise
Multifunktionaler CO₂-Melder
  • CO₂-Melder in Smart Home häufig integrierbar
  • teilweise WLAN bei CO₂-Melder vorhanden
  • mit Display
  • zeigt Temperatur und Uhrzeit an
  • für Wohnräume, Schulen und Büros geeignet
  • Messbereich bis 5.000 ppm
CO₂-Melder mit Aufzeichnung
  • Messwerte sind nachvollziehbar
  • sehr genau
  • CO₂-Melder-Alarm ist konfigurierbar
  • auch für Braukeller geeignet
  • kompakte Bauweise
mobiler CO₂-Melder
  • CO₂-Melder gut für Camping und Wohnwagen geeignet
  • kompakt
  • kann überall mit hingenommen werden
  • misst alle 30 Sekunden
  • misst bis 10.000 ppm

3. CO₂-Melder kaufen: Wie finde ich den passenden Melder für meinen Einsatz?

co2 melder camping

Während herkömmliche Modelle einen akustischen Alarm geben, können manche moderne CO₂-Melder auch eine Meldung auf Ihr Smartphone senden.

Günstige CO₂-Melder gibt es mittlerweile in beinahe jedem Baumarkt und auch im Online-Handel. Ein CO₂-Melder-Test kann Ihnen bei der Vorauswahl helfen. Wir raten Ihnen aber dazu, die verschiedenen Modelle auch individuell zu vergleichen. Dabei lohnt es sich besonders auf folgende Punkte zu achten:

  • Akkulaufzeit (in h): Gerade, wenn Sie den CO₂-Melder ins Wohnmobil mitnehmen möchten, ist es wichtig, dass er mobil ist. Hier spielt die Akkulaufzeit eine wichtige Rolle. Die meisten Geräte laufen noch immer mit Batterien, sodass diese tatsächlich mobil sind. Nur wenige Hersteller setzen hier bislang auf einen Akku.
  • Displaydiagonale in mm: Gerade multifunktionelle CO₂-Melder zeigen nicht nur die CO₂-Konzentration, sondern auch die Temperatur und Uhrzeit an. Hierfür sind Sie anders als ein einfacher Gasmelder mit einem Display ausgestattet. Die Größe des Displays ist für den Bedienkomfort relevant. Ein Vergleich lohnt sich also in jedem Fall.
  • Maße: Generell sollten Sie beim CO₂-Melder auf Höhe, Breite und Tiefe achten. Für die Auswahl des Standortes ist das entscheidend. Immerhin sollten die Melder meist unauffällig integriert werden.
  • Standort: Je nachdem ob Sie einen CO₂-Melder bei Ihrem Kaminofen montieren möchten oder dieser für den Heizkeller vorgesehen ist, ergeben sich unterschiedliche Anforderungen an die Geräte. Bei einem Vergleich sollten Sie daher immer berücksichtigen, ob Sie einen CO₂-Melder für den Wohnwagen oder ein anderes Modell suchen.

4. CO₂-Melder-Test bzw. -Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu CO₂-Meldern

Durch die Anbringung von einem CO₂-Melder können Sie einen wichtigen Beitrag für Ihr Wohlbefinden leisten. Haben Sie noch Fragen zu den kleinen Geräten, beantworten wir diese in unserer FAQ-Kategorie.

4.1. Wann ist ein CO₂-Melder laut CO2-Melder-Tests sinnvoll?

Auch wenn ein CO₂-Melder unabhängig von Gastherme und Co montiert werden kann, ist die Anbringung durchaus sinnvoll. Gerade in stark benutzten Räumen kann der Kohlendioxidgehalt stark ansteigen, wodurch das individuelle Wohlbefinden beeinträchtigt wird. Hier leistet der CO₂-Melder zuverlässigen Dienst und bietet die Möglichkeit, die Luftqualität gezielt im Auge zu behalten. Wichtig ist, dass Sie den Zustand der Batterie beim Kohlenmonoxid-Melder kontrollieren. Maximal 10 Jahre leisten diese zuverlässige Dienste, bevor Sie ausgetauscht werden müssen.

» Mehr Informationen

4.2. Wie schnell füllt sich ein Raum mit CO₂?

Wie schnell der CO₂-Anteil in einem Raum ansteigt, hängt unter anderem davon ab, wie das Zimmer genutzt wird und wie viele Personen sich darin aufhalten. Dabei gilt Folgendes: Normalerweise liegt der Anteil von CO₂ in der Luft bei 0,04 Prozent. Befindet sich eine Person in dem Raum, kann der CO₂-Anteil von ursprünglich 400 ppm in gerade einmal 45 Minuten auf 1000 ppm steigen. Kopfschmerzen und Probleme bei der Atmung können die Folge sein.

rauchmelder

Auch wenn Stand 2023 noch keine CO₂-Melder-Pflicht besteht, sollten Sie die kleinen Helfer immer installieren, wenn es eine Quelle für Kohlenmonoxid gibt.

» Mehr Informationen

4.3. Von welchen Marken kann ich einen CO₂-Melder kaufen?

Smart-Home-CO₂-Melder sind praktisch:

Immer mehr CO₂-Melder sind WLAN-fähig und können mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Sie zeichnen die Messwerte nicht nur auf, sondern übertragen Sie auch auf eine CO₂-Melder-App, sodass Sie beispielsweise unterwegs oder wenn Sie im Garten sind, die CO₂-Melder-Werte ablesen können.

Unabhängig davon, ob Sie einen CO₂-Melder für den privaten Wohnbereich oder auch öffentliche Einrichtungen suchen, können Sie die Sortimente verschiedener Hersteller ansteuern. Viele davon werden auch in einem CO₂-Melder-Test berücksichtigt. Dazu gehören:

  • X-Sense
  • Ei Electronics
  • Dioxcare
  • Technoline
  • VisorTech
  • HEIMANN
  • Hekatron
  • Smartwares
» Mehr Informationen

4.4. Welcher CO₂-Melder ist der Beste?

Im Zuge der Coronapandemie hat die Stiftung Warentest im Dezember 2021 einen eigenen CO₂-Melder-Test durchgeführt und kam zu dem Ergebnis, dass es gute Geräte tatsächlich schon für weniger als 100 Euro gibt. Als CO₂-Melder-Testsieger setzte sich das Hama Luftqualitätsmessgerät Safe durch (Stand: 6/23). Es wurde von den Testern mit dem Gesamturteil 1,8 versehen. Schwächen zeigten sich lediglich bei Verarbeitung und Standsicherheit. Die CO₂-Messung wurde dagegen mit sehr gut bewertet. Ähnlich gut schnitt das TFA Dostmann AirCO₂ntrol 5000 ab. Hier übten die Tester aber unter anderem Kritik an der Handhabung.

» Mehr Informationen

4.5. Gibt es CO-CO₂-Kombi-Melder?

Ein CO-Melder ist laut Feuerwehr genauso empfehlenswert wie ein Rauchmelder – vor allem bei einem Kaminofen. Beim CO₂-Melder sollten Sie ebenfalls nicht zögern. Bei den unterschiedlichen Arten von Meldern liegt natürlich die Frage nahe, ob es auch Kombigeräte gibt, die alle bedenklichen Werte aufzeichnen. Bislang ist dem nicht so. Das liegt unter anderem daran, dass die Geräte auf unterschiedliche Art und Weise ausgerichtet und montiert werden müssen. Zudem wirkt sich die Fokussierung auf einzelne Messinhalte positiv auf die Zuverlässigkeit aus.

» Mehr Informationen