Das perfekte Produkt finden: Mit unserer Kaufanleitung gezielt aus dem Grillmatte Vergleich 2024 auswählen.

Unser Kurzüberblick:
  • Grillmatten sind in verschiedenen Größen erhältlich. Unabhängig davon lassen sich alle Matten mit einer gewöhnlichen Haushaltsschere auf die gewünschten Maße bringen.
  • Die Grillmatte wird erst auf den Rost gelegt, wenn die Grillkohle zu Glut geworden ist und keine offene Flamme mehr vorhanden ist. Anschließend kann sofort mit dem Grillen begonnen werden.
  • Alle Gerichte, die für den Grillrost geeignet sind, können Sie auch auf einer Grillmatte zubereiten. Ideal sind Grillmatten für kleinere Meeresfrüchte, Gemüse oder Pilze.

grillmatte-test

Der Grill steht an seinem Platz. Die Steaks sind bereits eingelegt, der Salat vorbereitet und auch Kohle und Grillanzünder liegen bereit. An Grillmatten haben Sie bislang nicht gedacht? Dann werden Sie sich für die Handhabung einer Ofen- und Grillmatte interessieren und auch deren Vorteile kennenlernen wollen.

Nachdem Sie den Grill wie gewohnt vorgeheizt haben, wird die Grillmatte auf den Rost gelegt. Das Grillgut geben Sie direkt auf die Grillmatte. Eine Grillmatte kann rund oder eckig beschaffen sein. Sie können die Matten für Backofen oder Grill individuell anpassen. In unserer Kaufberatung mit Grillmatte-Vergleich 2023 klären wir über die BBQ-Grillmatte auf. Sie erfahren, welches Material besonders hitzebeständig ist und für welche Grills sich die Matten eignen.

1. Für welchen Grill eignen sich Grillmatten?

Grundlegend können die Produkte aus Grillmatte-Tests für alle Arten von Grills genutzt werden. Folglich bieten sich diverse Verwendungsmöglichkeiten:

Da ein Holzkohlegrill sehr heiß werden kann, ist die Grillmatte auf ihre Temperaturbeständigkeit hin zu prüfen. Bei zu hohen Temperaturen kann die Matte schmelzen und es werden gesundheitsschädliche Gase freigesetzt.

Hinweis: Die Grillmatte ist garantiert feuerfest, wenn ein Mindestabstand von 15 Zentimetern zur Glut bleibt. Eine Grillmatte ist nur hitzebeständig, wenn von den Kohlen keine Flamme mehr ausgeht.

2. Was spricht für den Kauf einer Grillmatte?

ofen und grillmatte

Egal, ob Gemüse, Fisch, Käse oder Fleisch: Grillmatten sind vielseitig verwendbar.

Sie werden sich nun vielleicht fragen, warum Sie ausgerechnet eine Grillmatte kaufen sollten. Schließlich besitzen Sie mit Grillbesteck, Grillhandschuhen oder Grillbürste bereits ausreichend Zubehör.

Wir möchten Ihnen einige gute Gründe nennen, warum sich eine Grillmatte für Holkohlegrill oder Gasgrill durchaus rentieren kann:

  • Sauberkeit: Kommt die BBQ-Grillmatte zum Einsatz, bleibt der Grillrost sauber. Sie platzieren das komplette Grillgut direkt auf der Grillmatte. Nach dem Grillen heißt es nicht, den eingebrannten Grillrost schrubben, sondern Sie müssen lediglich die Grillmatte vom Edelstahl nehmen und in die Spülmaschine geben.
  • Hitzeverteilung: Besonders beim Holzkohlegrill kann eine ungleichmäßige Hitzeverteilung das Grillergebnis beeinträchtigen. Wenn Sie dagegen mit einer Grillmatte grillen, verteilt sich die Hitze besser. Die besten Grillmatten enthalten Glasfasergewebe, welches die Wärme besonders gut verteilen kann. Grillmatte-Tests bescheinigen den praktischen Matten gleichmäßige Grillergebnisse.
  • gesundes Grillen: Durch die Auflage der Grillmatte entsteht ein Bodenschutz und es kann keine Flüssigkeit mehr auf die heißen Kohlen tropfen. Verwenden Sie die Grillmatte für den Kohlegrill, werden keine giftigen Dämpfe freigesetzt und Sie grillen bewusst und gesund.

3. Welche Arten von Grillmatten gibt es?

Die Maße der Grillmatten können sich unterscheiden. Für den Kugelgrill kann eine runde Grillmatte von Vorteil sein. Sie können die Grillmatte für den Gasgrill aber auch individuell zurechtschneiden und brauchen sich damit nicht auf ein bestimmtes Maß festzulegen. In unserer folgenden Typen-Tabelle möchten wir uns auf die verwendeten Materialien und deren Eigenschaften konzentrieren:

Material Eigenschaften des Grillmatte-Materials
Silikon
  • Silikon-Grillmatten sind bis 260 Grad hitzebeständig
  • sie können Grillmatten aus Silikon einfach anzupassen bzw. zuschneiden
  • diese Grillmatten sind ungeeignet für Holzkohlegrills
Teflon
  • Teflon-Grillmatten verfügen über eine Antihaftbeschichtung
  • die Lebensmittel kleben nicht fest
  • sie sind bis 360 Grad hitzebeständig
Glasfaser
  • Grillmatten aus Glasfaser sind für alle Grills geeignet
  • Glasfaser-Grillmatten sind häufig mit Teflon beschichtet
  • die Reinigung dieser Modelle ist sehr einfach
Kupfer
  • Grillmatten aus Kupfer sind weniger hitzebeständig
  • Kupfer-Grillmatten punkten mit einer guten Wärmleitfähigkeit
  • die Reinigung von Grillmatten aus Kupfer ist sehr einfach
grillmatten

Dank der Verwendung einer Grillmatte haben Sie nach dem Grillen weniger Reinigungsaufwand.

4. Welche Vor- und Nachteile besitzen Grillmatten?

Sie besitzen noch keine Erfahrung mit einer Grillmatte? Dann kann es hilfreich sein, sich anhand der nachfolgend genannten Vor- und Nachteile ein genaueres Bild von Produkten dieser Kategorie zu verschaffen und die Kaufentscheidung dahin gehend zu überdenken:

    Vorteile
  • stabiler als Backpapier
  • nachhaltig, da wiederverwendbar
  • einfache Reinigung
  • Grillmatte ist günstig im Preis
  • kein Anbrennen des Grillrostes
  • gesundes Grillen
    Nachteile
  • bei hohen Temperaturen schmelzen möglich

5. Was zeichnet einen Grillmatte-Testsieger aus?

Ist eine Grillmatte aus Silikon gesund?

Die Silikon-Grillmatte steht häufiger in der Kritik. Es wird angenommen, dass in Kontakt mit Hitze schädliche Stoffe freigesetzt werden und sich beispielsweise Weichmacher aus dem Material lösen. Doch Silikon ist kein Kunststoff, sondern aus Sauerstoff, Silizium, Wasserstoff und Kohlenstoff zusammengesetzt. Silikon ist zwar weich, enthält aber keinerlei Weichmacher. Daher können Sie die Grillmatte aus Silikon ohne Bedenken verwenden. Beachten Sie jedoch die angegebenen Maximaltemperaturen. Werden diese überschritten, kann das Material schmelzen.

Eine Antihaft-Grillmatte kann den Grillvorgang effizienter und gesünder gestalten. Möchten Sie ausprobieren, mit einer Grillmatte zu grillen, sollten Sie die Grillmatte nicht nur günstig kaufen, sondern deren Eigenschaften und Wertigkeit auf Ihre Bedürfnisse hin abstimmen.

Die Stiftung Warentest hat bisher noch keine relevanten Kaufkriterien geliefert [Stand: 06/2023]. Sollte ein entsprechender Vergleich durchgeführt werden, ergänzen wir unsere Informationen an dieser Stelle. Einige für den Kauf einer Ofen- und Grillmatte relevante Faktoren finden Sie nun aufgeführt.

5.1. Größe und Material

Bei der Wahl des Materials muss beachtet werden, dass eine Silikon-Grillmatte bei hohen Temperaturen Schadstoffe freisetzen kann. Achten Sie beim Kauf auf die Zertifizierung der Produkte. Glasfaser und Teflon sind widerstandsfähige Materialien. Die Silikon-Grillmatte eignet sich für Gas- oder Elektrogrill, sollte für einen Holzkohlegrill dagegen nicht verwendet werden.

Eine Grillmatte mit Rand wird in unterschiedlichen Größen verkauft. Als gängige Größe in Grillmatte-Tests können 40 x 33 Zentimeter angesehen werden. Sie können eine Grillmatte auch in XL anschaffen. Die Größe liegt dabei bei 50 x 40 Zentimetern. Die runde Grillmatte ist die beste Wahl für den Kugelgrill. Generell ist es jedoch möglich, eine Weber-Grillmatte passgenau zurechtzuschneiden und damit jeder Grillgröße anzupassen.

Tipp: Grillmatten besitzen eine Stärke von zwei bis drei Millimetern. Dies kommt in etwa den Dicken von Backpapier gleich. Das Material der Grillmatte ist jedoch weit reißfester und widerstandsfähiger.

grillmatte fuer gasgrill

Die meisten Grillmatten werden aus Polytetrafluorethylen oder Silikon hergestellt.

5.2. Einsatzgebiet und Verwendbarkeit von Grillmatten

Die in Grillmatte-Tests genannten Produkte erfüllen in der Regel die erforderlichen Qualitätsstandards und können auf allen gängigen Grills angewandt werden. Dennoch sollten Sie sich vorab überlegen, ob eine Grillmatte bis 500 Grad Ihren Ansprüchen genügt. Folgende Übersicht listet die verschiedenen Grills auf und gibt Hinweise für die Wahl der passenden Antihaft-Grillmatte:

Grill-Typ Anwendungstipps
Holzkohlegrill
  • Temperatur schwer einschätzbar
  • Matte erst nach dem Vorheizen auflegen
  • auf hohe Temperaturbeständigkeit achten
Gasgrill
  • hohe Hitzeentwicklung
  • Hitzebeständigkeit bis 260 Grad notwendig
Elektrogrill
  • geringe Hitzeentwicklung
  • Verwendung aller Grillmatten möglich
  • einfache Reinigung

Tipp: Sie grillen eher selten? Auf eine Weber-Grillmatte sollten Sie dennoch nicht verzichten. Eine Grillmatte bis 800 Grad können Sie auch im Backofen uneingeschränkt verwenden. Die Matten können auch im Dörrautomat oder im Smoker Gebrauch finden.

6. Grillmatte-Test bzw. -Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Grillmatten

Kein Grillabend ohne Grillmatte, vielleicht werden auch Sie bald davon überzeugt sein, dass die praktischen Matten einfach dazugehören. Weitere produktgebundene Informationen bekommen Sie nun von uns.

6.1. Was ist eine Grillmatte?

Grillmatten sind dünne Auflagen, die auf dem Grillrost oder im Backofen platziert werden. Die Matten sind aus Glasfaser, Silikon oder anderen hitzebeständigen Materialien gefertigt und besitzen meist eine Teflon-Antihaftbeschichtung.

Auf Grillmatten können alle für den Grill bestimmten Lebensmittel schnell und schonend gegart werden. Die meisten Grillmatten sind bis 500 Grad hitzebeständig. Temperaturgerecht eingesetzt, ist eine Grillmatte nicht gesundheitsschädlich. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sich eine Grillmatte leicht reinigen lässt.

» Mehr Informationen

6.2. Wie oft kann man eine Grillmatte verwenden?

antihaft grillmatte

Vor allem, wenn Sie kleine Lebensmittel grillen sind Grillmatten praktisch, da sie verhindern, dass etwas herunterfällt.

Grillmatten sind nachhaltige Anschaffungen. Jede Grillmatte ist für die mehrfache Verwendung geeignet. Genaue Angaben machen die Hersteller auf ihren Packungshinweisen.

Bei den meisten Produkten wird von einer Verwendungsdauer von 100 Anwendungen und mehr ausgegangen. Damit rentiert sich die Anschaffung in jedem Fall.

Ausgediente Grillmatten müssen übrigens über den Restmüll entsorgt werden. Materialien wie Teflon oder Silikon sind nicht recycelbar.

» Mehr Informationen

6.3. Wie werden Grillmatten richtig gereinigt?

Die Reinigung der Grillmatte können Sie sich weitgehend vereinfachen, denn Matten aus Silikon, Kupfer oder Teflon dürfen in die Spülmaschine. Für die schnelle Reinigung zwischendurch greifen Sie zum Putzschwamm und geben etwas Spülmittel ins Wasser. Da Rückstände am Material nicht haften bleiben, genügt in der Regel die Reinigung der Grillmatte unter fließendem Wasser.

» Mehr Informationen

6.4. Welche Hersteller haben Grillmatten im Sortiment?

Wenn Sie sich für den Kauf einer Grillmatte entschieden haben, aber sich noch unschlüssig sind, welche Marke Sie letztlich bevorzugen, können wir Ihnen einen Überblick über einige Firmen liefern. Diese Anbieter tauchen mit ihren Produkten regelmäßig in Tests und Vergleichen auf:

  • Arendo
  • Weber
  • Migros
  • Napoleon
  • Jula
  • Komoto
» Mehr Informationen

6.5. Schützen Grillmatten vor Fettbrand?

Grillmatten können einen Schutz vor Fettbrand bieten. Durch die Auflage der Matten wird verhindert, dass Fett oder Marinade in die Glut gelangt. Aufgeheiztes Fett beginnt zu sieden und entzündet sich, wenn die Temperatur nicht gesenkt wird. Neben der Verwendung einer Grillmatte macht sich auch eine Fettauffangschale bezahlt. Diese platzieren Sie zwischen Grillrost und Glut. Dann kann das überschüssige Fett von der Matte direkt in der Schale aufgefangen werden.

» Mehr Informationen

6.6. Beeinträchtigen Grillmatten den Geschmack des Grillgutes?

Sie möchten die Vorteile der Grillmatte nutzen, aber gleichzeitig auf den typischen Grillgeschmack nicht verzichten? Müssen Sie auch nicht, denn geschmacklich lassen sich keine Unterschiede feststellen. Steaks werden durch die gleichmäßige Verteilung der Hitze gleichmäßig gar und trocknen nicht aus. Die Bratwurst wird auf der Matte etwas länger brauchen, schmeckt aber in jedem Fall, wie sie es gewohnt sind.

» Mehr Informationen