Das perfekte Produkt finden: Mit unserer Kaufanleitung gezielt aus dem Kniebandage Vergleich 2024 auswählen.

Unser Kurzüberblick:
  • Kniebandagen werden eingesetzt, um das Kniegelenk zu unterstützen, zu stabilisieren und vor Verletzungen zu schützen. Sie bieten zusätzliche Stabilität und tragen zur Linderung von Schmerzen bei, indem sie Kompression auf das Knie ausüben.
  • Es gibt verschiedene Arten von Kniebandagen, darunter stabilisierende Bandagen, Kompressionsbandagen, Patellabandagen und postoperative Bandagen. Jede Art hat ihre spezifische Funktion und wird je nach Art des Verwendungszwecks ausgewählt.
  • Bei der Auswahl einer Kniebandage ist es wichtig, auf die Art der Verletzung oder des gesundheitlichen Zustands, den Stützgrad, die Passform, das Material und das Aktivitätsniveau zu achten. Die Bandage sollte bequem sitzen, die richtige Unterstützung bieten und an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden können, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

kniebandage-test

Die Gesundheit und Stabilität des Kniegelenks sind für unsere Mobilität und Lebensqualität von großer Bedeutung. Wenn das Knie verletzt ist oder an einer chronischen Erkrankung wie Arthrose leidet, kann dies zu Schmerzen, Instabilität und Einschränkungen der Bewegungsfreiheit führen. In solchen Fällen können Kniebandagen eine wertvolle Unterstützung bieten. In unseren Kniebandagen-Vergleich 2023 gehen wir auf die Funktionen, Vorteile und die Auswahlkriterien von Kniebandagen ein, um ein besseres Verständnis für ihre Rolle bei der Kniegesundheit zu vermitteln. Unsere Kaufberatung unterstützt Sie außerdem bei der Auswahl der besten Kniebandage für Ihren Bedarf.

1. Was ist eine Kniebandage und welche Funktion erfüllt sie?

Ab dem 40. Lebensjahr steigt das Arthrose-Risiko

Etwa 20 % der Deutschen leiden unter Arthrose. In vielen Fällen handelt es sich um eine Knieartrose. Bereits ab dem 40. Lebensjahr steigt das Risiko, an Arthrose zu erkranken, erheblich an.

Eine Kniebandage ist ein medizinisches Hilfsmittel, das um das Kniegelenk getragen wird, um Unterstützung, Stabilisierung und Schutz zu bieten. Sie besteht in der Regel aus einem elastischen Material wie Neopren oder Kompressionsstoff und ist so konzipiert, dass sie eng am Kniegelenk anliegt. Eine Kniebandage erfüllt verschiedene Funktionen. Wird die Kniebandage bei Arthrose getragen, trägt sie durch die Stabilisierung zur Linderung der Schmerzen bei. Kniebandagen, die beim Sport getragen werden, geben dem Kniegelenk Halt und beugen so Verletzungen vor.

1.1. Für welche Zwecke werden Kniebandagen eingesetzt?

schmerzendes knie mit gepolsterter kniebandage

Stützen Sie Ihr Knie mit einer stabilen Kniebandage.

Kniebandagen werden oft verwendet, um dem Kniegelenk zusätzliche Stabilität und Unterstützung zu bieten. Sie helfen zum Beispiel, die Instabilität des Kniegelenks zu reduzieren, indem sie die Bewegung des Gelenks kontrollieren und zusätzlichen Halt geben. Dies ist besonders wichtig bei Verletzungen der Bänder, wie beispielsweise einer Kreuzbandverletzung. Ein weiterer Verwendungszweck ist die Verletzungsprävention beim Sport. Kniebandagen tragen dazu bei, Verletzungen des Kniegelenks vorzubeugen, insbesondere bei Aktivitäten, die das Knie stark belasten. Die Kniebandage verteilt beim Sport den Druck und reduziert somit die Belastung auf Bänder, Menisken und andere strukturelle Komponenten des Knies. Häufig genutzt werden Kniebandagen bei Meniskus-Beschwerden. Durch die Kompression und Unterstützung der Bandage werden Schwellungen reduziert und Schmerzen gelindert. Zusätzlich fördert die Kniebandage beim Meniskus die Heilung, da sie die Bewegung des Kniegelenks einschränkt und so das Knie ruhigstellt.

Es ist wichtig anzumerken, dass die Verwendung einer Kniebandage bei bekannten Knorpelschäden oder Verletzungen immer in Absprache mit einem Arzt, Orthopäden oder Physiotherapeuten erfolgen sollte.

» Mehr Informationen

1.2. Aus welche Materialien werden Kniebandagen hergestellt?

Kniebandagen sind aus verschiedenen Materialien erhältlich, abhängig von ihrem Verwendungszweck, der gewünschten Unterstützung und dem Komfortniveau. Hier sind einige häufig verwendete Materialien für Kniebandagen:

Materialien Eigenschaften
Neopren
  • elastisches Material mit isolierenden Eigenschaften
  • bietet eine leichte Kompression
  • fördern die Durchblutung
  • gut geeignet für Fußball-Kniebandagen
elastisches Gewebe
  • flexible Kniebandage mit moderater Kompression
  • atmungsaktiv und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein
  • leichte Unterstützung bei sportlichen Aktivitäten
Kompressionsstoff
  • liegt eng an und bietet eine kontinuierliche Kompression des Kniegelenks
  • verbessert die Durchblutung und verringert Schwellungen
  • bietet eine stabilisierende Wirkung beim Sport

Es ist wichtig zu beachten, dass die Wahl des richtigen Materials von der individuellen Situation, den Anforderungen und den Empfehlungen des Arztes oder Physiotherapeuten abhängt. Jedes Material hat seine eigenen Vor- und Nachteile, und die Auswahl sollte auf der Grundlage der spezifischen Bedürfnisse und Anforderungen des Einzelnen getroffen werden.

person mit kniebandage beim nordic walking

Kniebandagen werden z. B. bei Knieschmerzen, Verletzungen oder Arthrose getragen.

» Mehr Informationen

2. Welche Arten von Kniebandagen werden unterschieden?

Es gibt laut Kniestützen-Tests im Internet verschiedene Arten von Kniestützen, die für unterschiedliche Zwecke entwickelt wurden. Gerade bei medizinischen Kniebandagen gibt es unterschiedliche Modelle, die speziell auf die jeweiligen Erkrankungen und Einsatzzwecke zugeschnitten sind. Nachfolgend stellen wir Ihnen drei gängige Typen von Kniebandagen vor:

Arten von Kniebandagen Eigenschaften
orthopädische Kniebandagen
  • werden bei orthopädischen Problemen zur Stabilisierung und Unterstützung des Kniegelenks und der Kniescheibe (Patella-Bandage) eingesetzt
  • orthopädische Kniebandagen werden bei Erkrankungen wie Bänderdehnungen, Meniskusverletzungen oder Arthrose eingesetzt
  • sind häufig mit Klettverschluss ausgestattet, um eine individuelle Anpassung und Kompression zu ermöglichen
postoperative Kniebandagen
  • diese medizinischen Kniebandagen werden nach Knieoperationen eingesetzt, um das Kniegelenk zu stabilisieren und zu schützen
  • bieten Unterstützung bei der Wundheilung, reduzieren Schwellungen und stellen das Knie ruhig
Sport-Kniebandagen
  • speziell für sportliche Aktivitäten entwickelt
  • bieten Stabilität und Schutz für das Kniegelenk
  • werden verwendet, um das Verletzungsrisiko während des Sports zu verringern
  • auf die jeweilige Sportart zugeschnitten

Ob Fußball oder Kraftsport, Kniebandagen werden beim Sport häufig getragen. Allerdings bringen die Kniebandagen für Fußball und Kraftsport auch gewissen Nachteile mit. Nachfolgend erfahren Sie, welche Vor- und Nachteile Kniebandagen für Kraftsport, Fußball oder andere Sportarten bieten:

    Vorteile
  • bietet zusätzliche Stabilität für das Kniegelenk während sportlicher Aktivitäten
  • schützt das Knie vor Schlägen, Stößen oder anderen äußeren Einwirkungen
  • regt die Durchblutung an und reduziert das Verletzungsrisiko
    Nachteile
  • führt bei dauerhafter Nutzung zu einer Schwächung der Muskulatur
  • vermehrte Schweißbildung beim Sport

3. Kniebandagen in Tests: Was gilt es bei der Auswahl zu beachten?

Bei der Auswahl einer neuen Kniebandage sollten mehrere Faktoren berücksichtigt werden, um sicherzustellen, dass sie den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen gerecht wird. Unabhängige Kniebandagen-Tests im Internet weisen darauf hin, dass die nachfolgenden Punkte besonders wichtig sind:

  • Verwendung
  • Stabilisierung
  • Passform
  • Material

3.1. Art der Verwendung: Wofür wird die Kniebandage benötigt?

Wenn Sie eine Kniebandage kaufen möchten, spielt die Art der Verwendung eine wichtige Rolle. Denn nicht alle erhältlichen Kniebandagen sind für jeden Einsatzzweck geeignet. Entscheidend hierbei ist, ob Sie eine orthopädische Kniebandage oder eine Sport-Bandage benötigen. Die Anforderungen an eine orthopädische Kniebandage, die zum Beispiel bei einer Bänderdehnung, einem Meniskusriss, einer Arthrose oder einer anderen Art von Erkrankung verwendet werden, unterscheiden sich von denen einer Bandage, die für sportliche Aktivitäten genutzt wird.

person legt kniebandage an

Eine gute Kniebandage stützt, ist gleichzeitig atmungsaktiv, bequem und schränkt Sie nicht in der Bewegung ein.

» Mehr Informationen

3.2. Stabilisierung: Wie viel Unterstützung benötigt das Knie?

Die Kniebandagen sind mit verschiedenen Stützgraden erhältlich. Bei einer Instabilität des Kniegelenks oder einer Verletzung des Innenmeniskus ist eine Kniebandage mit stärkerer Stützwirkung und seitlichen Stabilisatoren erforderlich. Bei leichteren Verletzungen oder zur Vorbeugung reicht oft eine Bandage mit geringerer Stützkraft aus.

» Mehr Informationen

3.3. Weist die Bandage die richtige Passform auf?

Eine korrekte Passform ist entscheidend für die Wirksamkeit und den Komfort der Kniebandage. Wählen Sie eine Bandage, die richtig sitzt und eng am Kniegelenk anliegt, aber nicht zu eng ist. Sie sollte bequem sein und nicht rutschen oder einschränken. Bei vielen Herstellern sind die Kniebandagen in verschiedenen Größen erhältlich.

So gibt es Kniebandagen in Größe S, M, L und XL. Teilweise werden auch Kniebandagen in XXL oder größer angeboten. Da die Größen jedoch nicht genormt sind, kann nicht sichergestellt werden, dass eine Kniebandage in Größe L auch tatsächlich passt. Manchmal fallen sie klein aus und es wird stattdessen eine Kniebandage in XXL benötigt. Beachten Sie die Größenangaben des Herstellers und messen Sie vor dem Kauf den Umfang des Knies aus. So wissen Sie, ob die Kniebandage in Größe L passt oder Sie sich doch lieber für eine Kniebandage in XL entscheiden sollten. Hier erweisen sich auch Kniebandagen mit Klettverschluss von Vorteil, die individuell eingestellt werden können. Kniebandagen mit Klettverschluss können bezüglich Passform und Druck angepasst werden. Hinzu kommt, dass sie das An- und Ausziehen erleichtern.

Achtung: Bei vorausgegangenen Verletzungen oder chronischen Knieproblemen ist es ratsam, einen Arzt, Orthopäden oder Physiotherapeuten zu konsultieren, bevor Sie eine Kniebandage kaufen.

» Mehr Informationen

4. Welche Hersteller bieten Kniebandagen an?

Hochwertige und günstige Kniebandagen sind von verschiedenen Marken erhältlich. Bekannte Hersteller sind zum Beispiel:

  • Retterspitz
  • Bauerfeind
  • Bort
  • Genutrain
  • Sporlastic
  • Rehband
  • Stabilogen

5. Kniebandagen-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Kniebandagen

5.1. Gibt es einen Kniebandagen-Test der Stiftung Warentest?

Die Stiftung Warentest hat bislang keinen Test in der Kategorie Kniebandagen durchgeführt. Dementsprechend gibt es auch keinen Kniebandagen-Testsieger, den wir an dieser Stelle empfehlen können.

» Mehr Informationen

5.2. Welches ist die beste Kniebandage bei Arthrose?

frau beim sport mit kniebandage

Gerade, wenn Sie die Kniebandage beim Sport nutzen und schwitzen, sollten Sie sie regelmäßig waschen.

Bei Arthrose des Knies gibt es verschiedene Arten von Kniebandagen, die helfen können, Schmerzen zu lindern, Stabilität zu bieten und die Funktionalität des Gelenks zu verbessern. Dazu gehören zum Beispiel verstärkte Kniebandagen, die seitliche Stabilisatoren oder Metallschienen aufweisen, die das Kniegelenk unterstützen und stabilisieren.

Gut geeignet bei Arthrose sind auch Kniebandagen mit Kompressionswirkung, die eine gleichmäßige Kompression am Kniegelenk bieten. Sie verbessern die Durchblutung, reduzieren Schwellungen und können Knieschmerzen lindern. Kompressionsbandagen sind gut geeignet, um die Symptome der Arthrose zu lindern.

» Mehr Informationen

5.3. Sollte man eine Kniebandage nachts tragen?

Ob die Kniebandage nachts getragen wird oder nicht, hängt von der individuellen Situation ab und kann von Fall zu Fall unterschiedlich sein. Konsultieren Sie für die Beantwortung dieser Frage Ihren behandelnden Arzt.

» Mehr Informationen

5.4. Sind Kniebandagen in Apotheken erhältlich?

Viele Apotheken führen eine Auswahl an medizinischen Hilfsmitteln, einschließlich Apotheken-Kniebandagen. Sollte Ihre Apotheke keine Kniebandagen mit Klettverschluss führen, erhalten Sie diese auch in Sanitätshäusern, Sportgeschäften oder Onlineshops mit medizinischem Bedarf.

» Mehr Informationen

5.5. Welche Kniebandagen sind für Allergiker geeignet?

Für Allergiker können bestimmte Materialien und Eigenschaften bei Kniebandagen vorteilhaft sein. Wenn Sie zu Allergien neigen, achten Sie beim Kauf der Kniebandage auf hypoallergene Materialien. Häufig verwendete hypoallergene Materialien sind zum Beispiel Baumwolle, latexfreies Neopren, Silikon oder atmungsaktive Stoffe. Wichtig ist außerdem, Ihre Kniebandage regelmäßig zu waschen. Viele Modelle sind auch für die Waschmaschine geeignet.

» Mehr Informationen

5.6. Gibt es Kniebandagen für Hunde?

Ja, es gibt spezielle Kniebandagen, die für Haustiere geeignet sind. Diese werden als Tierbandagen oder Tierorthesen bezeichnet und dienen dazu, das Kniegelenk von Hunden zu stabilisieren und zu unterstützen. Ähnlich wie bei menschlichen Kniebandagen können sie bei Verletzungen, postoperativer Genesung oder chronischen Zuständen eingesetzt werden.

» Mehr Informationen

5.7. Sind Kniebandagen für Damen und Herren geeignet?

Ja, Kniebandagen sind für Damen und Herren geeignet. Sie werden in verschiedenen Größen, Farben und Ausführungen hergestellt, um den unterschiedlichen Anforderungen und Anatomien von Männern und Frauen gerecht zu werden. Die Bandagen sind in der Regel verstellbar oder elastisch, um eine individuelle Anpassung an die Kniegröße zu ermöglichen.

» Mehr Informationen

5.8. Gibt es Kniebandagen in Übergröße?

Damit die Kniebandage ihre Wirkung erzielt, muss sie optimal sitzen. Um dies zu gewährleisten, werden auch Kniebandagen in Übergröße angeboten, die auch bei einem größeren Beinumfang passen. Optimal ist es, wenn die Kniebandage für dicke Oberschenkel mit Klettverschlüssen individuell angepasst werden kann.

» Mehr Informationen

Ja, viele Kniebandagen sind sowohl links als auch rechts tragbar. Sie sind so konzipiert, dass sie eine universelle Passform haben und auf beiden Seiten des Körpers verwendet werden können.

» Mehr Informationen