Das perfekte Produkt finden: Mit unserer Kaufanleitung gezielt aus dem Lauflernschuhe Mädchen Vergleich 2024 auswählen.

Unser Kurzüberblick:
  • Lauflernschuhe für Mädchen mit Klettverschluss sind meist etwas besser geeignet als jene mit Schuhbändern. Denn darüber können die Kleinen im Zweifelsfall nicht stolpern.
  • Im Winter sollten Sie auf speziell gefütterte Lauflernschuhe für Mädchen zurückgreifen. Besonders empfehlenswert sind natürliche Materialien, die wärmend und gleichzeitig atmungsaktiv sind.
  • Lauflernschuhe für Mädchen in Beige sind zwar schön anzusehen, werden aber auch schnell schmutzig. Dunkle Farben sind daher meist pflegeleichter.

lauflernschuhe-maedchen-test

Wenn Kinder laufen lernen, ist das nicht nur für die Kleinen etwas ganz Besonderes. Auch für Sie als Eltern bedeutet diese Entwicklung meist einen Meilenstein in der Kindeserziehung. Natürlich wollen Sie Ihre Prinzessin dabei bestmöglich unterstützten. Möglich wird dies nicht nur durch Geh- und Laufübungen, sondern auch durch das passende Schuhwerk. Denn Lauflernschuhe für Mädchen sind speziell auf die noch jungen Füße ausgelegt und unterstützen beim Gehen. Was Sie vor dem Kauf wissen sollten, zeigt Ihnen unser Vergleich zu Lauflernschuhen für Mädchen.

1. Was für Schuhe sind zum Laufen lernen geeignet?

Altersempfehlung zu Kinderlauflernschuhen für Mädchen

Sobald Ihr Kind erste Gehversuche unternimmt, können Sie über Lauflernschuhe nachdenken. Die meisten Kinder erlernen das Laufen zwischen dem 8. und 20. Monat. Je nach Alter braucht es unterschiedliche Schuhgrößen. Erlernt Ihre Kleine das Laufen früh, sind Lauflernschuhe für Mädchen in Größe 17 oft passend. Wird das Laufen erst kurz vor dem zweiten Lebensjahr erlernt, braucht es oft schon Lauflernschuhe für Mädchen in Gr. 22.

Wenn es darum geht, Ihrer Kleinen das Laufen beizubringen, ist die Wahl der richtigen Schuhe von entscheidender Bedeutung. Hierfür können und sollten Sie auf spezielle Lauflernschuhe für Mädchen zurückgreifen. Das Schuhwerk muss dabei leicht sein und eine flexible Schuhsohle aufweisen. So wird es dem Kind ermöglicht, sich frei zu bewegen und das Gleichgewicht zu finden.

Es ist darüber hinaus wichtig, dass die Schuhe gut sitzen. Lauflernschuhe sind nicht für den längeren Gebrauch geeignet und werden vor allem während der ersten Gehversuche bis hin zum sicheren Laufen getragen.

2. Was ist der Unterschied zwischen Lauflernschuhe für Mädchen und normalen Schuhen?

maedchen in lauflernschuhen und -hilfe

Lauflernschuhe für Mädchen helfen Ihrer Tochter dabei, die ersten Schritte zu machen.

Lauflernschuhe für Mädchen sind speziell dafür ausgelegt, die Bedürfnisse wachsender und sich entwickelnder Füße zu erfüllen. Im Gegensatz zu klassischen Schuhen für Kinder bieten Lauflernschuhe in der Regel eine weichere Sohle, die mehr Flexibilität und Beweglichkeit für die Füße erlaubt. Die Schuhe sind darüber hinaus meist auch leichter, sodass das Gehen und Laufen weniger anstrengend für das Kind ist. Zudem sind viele Lauflernschuhe im Bereich der Fersen verstärkt. Dies soll Ihrem Kind dabei helfen, das Gleichgewicht und die Stabilität zu verbessern. Bei normalen Schuhen ist diese Art der Unterstützung in der Regel nicht vorhanden.

Unabhängig vom Schuhwerk ist es wichtig, dass Ihre Kleine beim Gehen und Laufen bequeme und gut passende Schuhe trägt, um ohne Fußschmerzen, Blasen oder offene Hautstellen auszukommen. Die Unterschiede zwischen Lauflernschuhen für Mädchen und klassischen Schuhen haben wir Ihnen tabellarisch dargestellt:

Art des Schuhs Eigenschaften
Lauflernschuh für Mädchen
  • meist mit Verstärkung an den Fersen
  • besonders leicht
  • weiche Sohle bei Lauflernschuhen für Mädchen ermöglicht natürliches Abrollen
herkömmliche Kinderschuhe
  • zum Laufen lernen nur geringfügig geeignet
  • starre Sohle und festes Material
  • natürliche Abrollbewegung oft eingeschränkt

Wenn Sie Lauflernschuhe für Mädchen kaufen möchten, sollten Sie vorab die Schuhgröße des Kindes kennen. So kann sichergestellt werden, dass die Schuhe weder drücken noch zu groß sind. Nur so wird sichergestellt, dass Ihre Kleine auch gerne Gehversuche unternimmt.

kleines maedchen mit rosa lauflernschuhen auf bett

Die Schuhsohle von Lauflernschuhen ist meist aus Gummi und damit besonders rutschfest.

3. Worauf muss ich achten, wenn ich die besten Lauflernschuhe für Mädchen finden will?

Bei Ihrem persönlichen Test zu Lauflernschuhen für Mädchen gibt es verschiedene Kaufkriterien zu berücksichtigen:

Kaufkriterium Eigenschaften
Material
  • Synthetik- oder Naturmaterialien
  • sollte pflegeleicht sein
  • bei Lauflernschuhen für Mädchen im Frühling und Sommer auf Atmungsaktivität achten
Verschluss
  • Klettverschluss oder Schnürsenkel
  • Klettverschluss ist praktischer
  • Schnürsenkel sind optisch ansprechender
Größe
  • gängige Größen sind Lauflernschuhe für Mädchen in 19 bis hin zu Lauflernschuhen für Mädchen in 25
  • mit Socken können auch größere Schuhe passend gemacht werden
  • mindestens eine Daumenbreite Abstand zwischen Schuhspitze und Zehen

3.1. Die richtige Größe und Weite

Die Größe des Schuhs ist einer der wichtigsten Faktoren für Ihren persönlichen Test zu Lauflernschuhen für Mädchen. Denn die Schuhe sollten nicht nur bequem sitzen, sondern auch genügend Platz für die Füße bieten. Dabei sollte zumindest eine Daumenbreite Abstand zwischen den Zehen und dem vorderen Ende des Schuhs herrschen. Da Ihre Kleine schnell wächst, können Sie die Schuhe auch gleich eine Nummer größer kaufen. Mit etwas dickeren Söckchen passen die Lauflernschuhe für Mädchen dann bereits jetzt, obwohl sie noch eine Nummer zu groß sind. Gängige Größen sind:

lauflernschuhe mit klettverschluss

Lauflernschuhe für Mädchen mit weiter Schuhöffnung und Klettverschluss lassen sich besonders schnell an- und wieder ausziehen.

  • Mädchen-Lauflernschuhe in 19
  • Mädchen-Lauflernschuhe in Größe 21
  • Mädchen-Lauflernschuhe in 23
  • Mädchen-Lauflernschuhe in 24

Natürlich finden Sie im Fachhandel auch noch weitere Größen und extra schmale Lauflernschuhe für Mädchen, um stets einen passenden Halt garantieren zu können.

3.2. Das richtige Material

Beim Material ist auf Atmungsaktivität, Flexibilität und Komfort zu achten. Auch die einfache Reinigung der Schuhe sollte berücksichtigt werden. Lauflernschuhe für Mädchen aus Leder sind hierbei besonders gefragt. Das Material ist flexibel, passt sich bis zu einem gewissen Grad dem Fuß Ihres Kindes an und kann besonders einfach gereinigt werden. Lauflernschuhe für Mädchen aus Leder gibt es übrigens auch bereits als synthetische Variante. Die Sohle der Lauflernschuhe für Mädchen ist in der Regel stets aus Gummi gefertigt.

3.3. Welcher Verschluss ist geeignet?

Zudem müssen Sie sich für den passenden Verschluss entscheiden. Grundsätzlich gibt es zwei Typen von Verschluss:

  • Lauflernschuhe für Mädchen mit Klettverschluss
  • Lauflernschuhe für Mädchen mit Schuhbändern

Der Klettverschluss ist im Kindesalter eine praktische Lösung. Er kann einfach geöffnet und geschlossen werden. Zudem läuft Ihre Kleine keine Gefahr, über offene Schuhbänder zu stolpern.
Schuhbänder aber wirken deutlich edler und können dem Schuh eine bessere Stabilität und Passform am Fuß verleihen.

» Mehr Informationen

4. Mädchen-Lauflernschuhe in Tests: Welche Vor- und Nachteile bringen die verschiedenen Kategorien mit sich?

Bei Kinderlauflernschuhen für Mädchen aus Tests im Internet können Sie nicht nur aus verschiedenen Größen, Farben und Materialien wählen. Grundsätzlich gibt es verschiedene Kategorien, die zur Auswahl stehen. Öko-Lauflernschuhe für Mädchen sind eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kinderschuhen. Hergestellt aus nachhaltigen Materialien wie Biobaumwolle und Naturkautschuk sind diese Schuhe frei von schädlichen Chemikalien und tragen somit zu einem gesünderen Lebensstil bei. Allerdings können Öko-Lauflernschuhe für Mädchen etwas teurer als herkömmliche Schuhe und aufgrund ihrer Materialien nicht immer so strapazierfähig sein. Letztendlich kommt es darauf an, welche Prioritäten man bei der Wahl der ersten Schuhe seines Kindes setzt.

    Vorteile
  • aus Naturmaterialien
  • meist in Bio-Qualität
  • tragen zu nachhaltigem und gesundem Lebensstil bei
    Nachteile
  • hoher Preis
  • Verschleiß kann erhöht sein

Barfuß-Lauflernschuhe sind ein relativer junger Trend, der unbestritten viele Vorteile bietet. Sie kommen ohne dicke Sohle aus und stärken dadurch die Muskeln und Sehnen im Fuß. Dies wirkt sich bereits früh positiv auf die gesamte Körperhaltung des Kindes aus. Bei diesen Schuhen ist aber auch Vorsicht geboten. Denn durch die dünne Sohle können spitze und scharfe Gegenstände schneller zur Gefahr werden.

    Vorteile
  • natürliche Abrollbewegung wird gefördert
  • dünne Sohle lässt Kinder den Untergrund spüren
  • stärkt Muskulatur und Sehnen
    Nachteile
  • spitze oder scharfe Gegenstände auf dem Boden können schneller durch die Sohle dringen

Hinweis: Für Sie als Eltern ist es ein aufregender Moment, wenn Ihr Kind zu laufen beginnt. Doch auch für das Kind bedeutet das Erlernen des Gehens ein neues Gefühl der Unabhängigkeit und Freiheit. Eltern können das Laufen bei ihrem Kind fördern, indem sie bei den ersten Gehversuchen beispielweise die Arme des Kindes stützen. So wird die grundsätzliche Bewegung bereits geübt, wenn die Muskulatur zum Gehen selbst noch nicht ausgeprägt ist.

5. Gibt es günstige Lauflernschuhe für Mädchen von hoher Qualität?

suesse lauflernschuhe fuer maedchen

Die Lauflernschuhe sollten Ihrem Kind perfekt passen, um die optimale Unterstützung zu bieten und die Unfallgefahr zu minimieren.

Bei Ihrem persönlichen Testsieger zu Lauflernschuhen für Mädchen sollte nicht der Preis im Vordergrund stehen. Wichtig ist, dass die Schuhe bestmöglich passen, einen guten Halt bieten und die natürliche Abrollfunktion nicht einschränken. Einige Marken bieten sowohl erschwingliche und dennoch langlebige Lauflernschuhe für Mädchen an. Ausgewählte Hersteller sind:

  • Pepino
  • Elefanten
  • Geox
  • Nike
  • Bama
  • Naturino
  • Adidas
  • Ecco

6. Mädchen-Lauflernschuhe-Test bzw. Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Lauflernschuhen für Mädchen

6.1. Sollten Lauflernschuhe für Mädchen gefüttert sein?

Vor allem in der kalten Jahreszeit braucht es die passende Bekleidung, damit Ihre Kleine nicht zu schnell zu frieren beginnt. Hierfür gibt es spezielle Lauflernschuhe für Mädchen im Winter. Diese sind meist mit einem weichen und wärmenden Innenfutter versehen und isolieren Körperwärme. So bleiben die Füße bei den Gehversuchen im Schnee trocken und warm.

» Mehr Informationen

6.2. Gibt es 2023 eine Kaufberatung von der Stiftung Warentest?

Bislang gibt es keine Testergebnisse, die sich mit Lauflernschuhen für Babys befassen. Wenn Sie Ihrer kleinen Prinzessin aber nichtsdestotrotz nur die besten Schuhe für die ersten Gehversuche überziehen möchten, profitieren Sie von einer professionellen Beratung im Schuhfachhandel.

» Mehr Informationen

6.3. In welchen Farben gibt es Lauflernschuhe für Mädchen?

Natürlich stehen Farben wie Rot, Pink oder Lila hoch im Kurs, wenn es um Mädchenschuhe geht. Lauflernschuhe für Mädchen in Beige, Schwarz oder Weiß hingegen sind vor allem aufgrund ihrer vielseitigen Kombinationsmöglichkeiten beliebt. Wenn Sie Ihrer Kleinen eine besondere Freude machen möchten, gibt es auch personalisierte Lauflernschuhe für Mädchen. Diese eignen sich besonders gut als Geschenk zum Geburtstag. Auch, wenn Ihre Kleine nicht gerne Schuhe trägt, können Sie mit personalisierten Lauflernschuhen für Mädchen einen Anreiz zum Tragen schaffen.

» Mehr Informationen

6.4. Was sind Krabbelschuhe?

Krabbelschuhe erfüllen in erster Linie eine Schutzfunktion und kommen vor den Lauflernschuhen für Mädchen zum Einsatz. Sie schützen die Füße vor kalten Böden, spitzen und scharfen Gegenständen sowie Schmutz und Matsch. Einige Krabbelschuhe fördern jedoch auch das richtige Bewegungsmuster der Kleinen.

» Mehr Informationen

6.5. Bis wann können Lauflernschuhe getragen werden?

Bei Lauflernschuhen für Mädchen handelt es sich um ein Schuhwerk, das nicht auf Dauer getragen wird. Sobald Ihr Kind sicher und selbstständig auf den Füßen steht und sich entsprechend fortbewegen kann, ist der Bedarf für Lauflernschuhe nicht mehr gegeben.

» Mehr Informationen