Das perfekte Produkt finden: Mit unserer Kaufanleitung gezielt aus dem Stoffwindeln Vergleich 2024 auswählen.

Unser Kurzüberblick:
  • Stoffwindeln lassen sich nach der Verwendung einfach waschen und so lange wiederverwenden, bis erste Verschleißerscheinungen auftreten. Hochwertige Modelle können sogar an die Geschwisterkinder weitervererbt werden.
  • Neugeborene tragen Newborn-Stoffwindeln. Für Kleinkinder gibt es One-Size-Lösungen, die bis zu einem Gewicht von 15 kg gute Dienste leisten. Doch auch Stoffwindeln für Erwachsene sind erhältlich.
  • Als Einlagen sind einfache Mullwindeln sowie vorgefertigte Prefolds geeignet. Für Anfänger bieten sich Höschenwindeln mit integrierter Saugeinlage an.

stoffwindeln-test

Stoffwindeln von Judes, Blümchen und anderen bekannten Marken sind frei von Superarbsobern, die oft in Einwegwindeln zu finden sind. Stattdessen besitzen sie einen meist natürlichen Saugkern, der für empfindliche Babyhaut wie gemacht ist.

Mithilfe unserer Stoffwindelberatung finden Sie eine hautfreundliche und atmungsaktive Saugeinlage, die aus Materialien wie Hanf oder Baumwolle besteht. Beim Kauf sollten Sie außerdem die Größe und die Pflegeleichtigkeit beachten. Wenn die Saugeinlagen bei 60 °C waschbar sind, ist zum Beispiel eine besonders hygienische Reinigung möglich.

1. Wie funktionieren Stoffwindeln?

Stoffwindeln sind mit einem Saugkern ausgestattet, der Flüssigkeiten aller Art absorbieren soll. Damit nichts auslaufen kann, besitzen sie zudem einen Überhose, die als Nässeschutz fungiert. Beide Komponenten sind waschbar, sodass Sie eine Stoffwindel im besten Fall über Jahre hinweg nutzen können.

Für einen sicheren Halt am Körper sorgt ein Klett- oder Druckknopfverschluss. Wie Stoffwindel-Tests erklären, besitzen manche Modelle stattdessen Gummizüge und lassen sich wie ein Höschen anziehen.

1.1. Einlagen für Stoffwindeln bestehen meist aus hautverträglichen Naturmaterialien

Die Überhosen der Stoffwindeln sollen verhindern, dass Nässe austritt und in Kontakt mit der Kleidung kommt. Gefertigt werden sie zum Beispiel aus PUL. Dabei handelt es sich um ein Material, das mit Polyurethan beschichtet wurde. Alternativ können Sie zu Stoffwindeln aus Wolle oder leichtem Jersey greifen.

Der Saugkern kann hingegen aus einem völlig anderen Material gefertigt worden sein. Da Babyhaut sehr empfindlich ist, verwenden die Hersteller häufig natürliche Stoffe mit einer hohen Atmungsaktivität. Es gibt etwa Einlagen für Stoffwindeln aus diesen Materialien:

Material Eigenschaften
Baumwolle
  • sehr gute Hautverträglichkeit
  • atmungsaktiv
  • mittlere Saugfähigkeit
  • bei hohen Temperaturen waschbar
Bambus
  • angenehmes Tragegefühl
  • atmungsaktiv
  • hohe Saugfähigkeit
Hanf
  • etwas rauer als Bambus und Baumwolle
  • hält Bakterien ab
  • hervorragende Saugfähigkeit

1.2. Mullwindeln eignen sich hervorragend als Einlagen

stoffwindeln newborn

Stoffwindeln sind nicht nur umweltfreundlicher als Einwegwindeln, sondern oft auch hautverträglicher bei langer Verwendung.

Die Einlagen unterschieden sich nicht nur in ihren Materialien, sondern auch in ihrer Form und Beschaffenheit:

  • Mullwindeln: Die viereckigen Tücher aus Baumwolle lassen sich beliebig falten und vielseitig einsetzen. Sie passen also auch wunderbar in eine Stoffwindel. Außerdem ist dieser Einlagen-Typ günstig in der Anschaffung.
  • Prefolds: Diese Einlagen sind bereit zum Einsatz und müssen nicht erst noch gefaltet werden. Sie bestehen aus mehreren zusammengenähten Schichten, sodass sie viel Feuchtigkeit aufnehmen können.
  • Höschenwindeln: Diese Saugeinlagen haben die Form eines Höschens. Um das Auslaufen zu verringern, sollte Sie Ihrem Kind unbedingt eine Überhose als Nässeschutz anziehen.

2. Welche Stoffwindel-Systeme gibt es?

Stoffwindel-Tests stellen in der Regel drei Arten von Stoffwindel-Systemen vor. Diese setzen sich wahlweise aus einer, zwei oder drei Komponenten zusammen.

System Eigenschaften
All-in-One-Stoffwindel
  • Saugeinlage und Überhosen der Stoffwindel sind miteinander vernäht
  • es handelt sich um ein Komplett-Set aus nur einem Teil
  • macht wenig Arbeit
  • das Wickeln muss nicht aufwendig vorbereitet werden
Zweiteilige Systeme
  • bestehen aus einer wasserdichten Überhose und einer Saugeinlage
  • meist deutlich günstiger als All-in-One-Stoffwindeln
  • sehr flexibel, da Einlagen nach Belieben gewechselt werden können
Dreiteilige Systeme
  • setzen sich aus einer dekorativen Überhose, einer Innenwindel und einer Einlage zusammen
  • Überhose muss nicht jedes Mal mitgewaschen werden

3. Stoffwindeln kaufen: Welche Größen gibt es?

Perfekt passende Stoffwindeln nässen nicht so schnell und schränken Ihr Baby zudem nicht in seiner Bewegungseinheit ein. Auf dem Markt gibt es üblicherweise Stoffwindel-Startersets mit zwei Größen:

  • Newborn-Stoffwindeln: Um auch neugeborene Babys mit Stoffwindeln wickeln zu können, ist die Newborn-Größe optimal. Sie eignet sich für Kinder mit etwa 2 bis 4 kg Körpergewicht.
  • One-Size-Stoffwindeln: Sobald Ihr Baby ein wenig an Gewicht zugelegt hat, können Sie auf die Universalgröße zurückgreifen. Diese kommt für Kinder mit 4 bis 15 kg infrage. Denn die One-Size-Modelle wachsen mit. Die Gewichtsangaben können jedoch je nach Marke variieren.

Hinweis: Manchmal bieten die Hersteller auch Mehrgrößenwindeln an. Dabei handelt es sich meist um Höschenwindeln oder sogenannte Stoffwindel-Pants. Da sie weniger flexibel sind als Modelle mit Verschlüssen, stehen sie in Größen wie S, M und L zur Verfügung.

4. Wie lassen sich Stoffwindeln reinigen?

mullwindel

Stoffwindeln in kleinen Größen sind ideal für Babys und können direkt nach der Geburt getragen werden.

Nach dem Wickeln sollten Sie die Stoffwindeln einmal gründlich mit klarem Wasser auswaschen und anschließend trocknen lassen.

Bis die Windeln in die Waschmaschine kommen, sollten Sie diese möglichst kühl lagern. Für die Aufbewahrung ist eine Kombination aus Wäschenetz und Windeleimer gut geeignet.

Spätestens drei Tagen nach dem Stuhlgang sollten Sie Stoffwindeln waschen. Sonst entwickeln sich unangenehme Gerüche. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich Keime ausbreiten. Im Sommer können Sie die Stoffwindeln im Windeleimer unter Umständen sogar nur ein bis zwei Tage aufbewahren. Wenn der Waschtag gekommen ist, gehen Sie folgendermaßen vor:

  • Baumwoll- und Hanfeinlagen von Stoffwindeln können Sie bei 60 °C waschen.
  • Verwenden Sie ausschließlich Waschmittel für die Stoffwindeln und verzichten Sie auf Weichspüler.
  • Bambus-Einlagen und PUL-Überhosen vertragen nur 40 °C.
  • Stellen Sie ein Buntwäsche- oder Baumwollprogramm ein.
  • Nutzen Sie die Wasser-Plus-Funktion.
  • Wählen Sie eine Schleuderzahl von höchstens 1200 Umdrehungen.
  • PUL-Überhosen sollten Sie nur bei 800 Umdrehungen schleudern.

Tipp: Nehmen Sie zur Reinigung der Stoffwindeln ein Waschmittel, das frei von Duftstoffen, Enzymen und Natron ist. Durch die Verwendung des richtigen Waschmittels halten Ihre Stoffwindeln und Überhosen länger.

5. Wie finden Sie die richtigen Stoffwindeln?

Damit sich Ihr Baby in den Stoffwindeln auch richtig wohlfühlt, sollten Sie vor dem Kauf einen Stoffwindel-Vergleich machen. Die folgenden Kriterien werden normalerweise bei Stoffwindel-Tests berücksichtigt und spielen auch für Ihre eigene Auswahl eine wichtige Rolle:

  • Größe: Neugeborene Babys brauchen die Größe Newborn. Anschließend können One-Size-Stoffwindeln getragen werden. Mehr dazu finden Sie unter Punkt 3.
  • Komfort: Stoffwindeln aus Baumwolle oder Bambus bieten aufgrund ihrer Hautfreundlichkeit einen hohen Komfort.
  • Reinigung: Achten Sie darauf, dass die Stoffwindeln bei mindestens 60 °C gewaschen werden dürfen. Bei dieser Temperatur stirbt ein Großteil der Bakterien ab.
  • Bio-Qualität: Bio-Stoffwindeln bestehen aus umweltfreundlichen Materialien, die mit Rücksicht auf die Umwelt hergestellt worden sind. Sie erkennen Produkte aus dieser Kategorie an Zertifizierungen durch den IVN.

Hinweis: Aktuell gibt es bei der Stiftung Warentest leider nur einen Test zu Einwegwindeln, aber noch keinen Stoffwindel-Testsieger (Stand: Mai/2023). Das ist aber kein Problem, denn über dieser Stoffwindel-Kaufberatung finden Sie eine umfangreiche Produkttabelle mit beliebten Produkten, die Sie für Ihre Kaufentscheidung heranziehen können.

stoffwindeln ueberhosen

Stoffwindeln mit mehreren Druckknopfreihen ermöglichen ein optimales Anpassen an die Bauch- und Hüftweite.

6. Was spricht für den Kauf von Stoffwindeln?

Stoffwindeln mit Einlagen haben den Ruf, deutlich umweltfreundlicher als Einwegwindeln zu sein. Wenn Sie diese so lange wie möglich benutzen, an der Luft trocknen lassen und Öko-Waschmittel verwenden, trifft das in der Regel auch zu. Hier finden Sie die Vorteile von Stoffwindeln sowie deren Nachteile:

    Vorteile
  • waschbar
  • wiederverwendbar
  • hautfreundlich
  • weniger Müll
  • auf lange Sicht kostengünstiger
    Nachteile
  • Sie müssen mehr Wäsche waschen
  • unterwegs eher unpraktisch

7. Stoffwindeln-Test bzw. -Vergleich: Die wichtigsten Nutzerfragen und Antworten zu Stoffwindeln

Wir beenden unsere Kaufberatung 2023 mit ein paar Antworten auf wichtige Fragen zu Stoffwindeln. Lernen Sie, wie man Stoffwindeln von Judes, Popolini oder anderen Herstellern richtig wickelt und wie viele Exemplare Sie pro Kind benötigen.

7.1. Wie wickelt man eine Stoffwindel richtig?

Die Einlagen sollten immer ein wenig schmaler als die Stoffwindeln sein und auf keinen Fall mit den Bündchen an den Beinen in Berührung kommen. Sonst kann es passieren, dass die Windel ausläuft. Kommt es trotzdem zum Nässen, sollten Sie öfter wickeln oder eine kleine Zusatzeinlage verwenden. Diese sind auch unter der Bezeichnung „Booster“ bekannt.

Legen Sie die Windel so an, dass das Gummi am Rücken sitzt, aber nicht zu straff gespannt ist. Stoffwindeln sollten sicher halten, aber niemals das Baby in seiner Bewegungsfreiheit einschränken. Damit Sie auch nachts mit Stoffwindeln spontan wickeln können, sollten Sie sich Einlagen und Stoffwindeln in ausreichender Anzahl am Abend bereitlegen.

» Mehr Informationen

7.2. Wie viele Stoffwindeln braucht man?

Wenn Sie zum ersten Mal Stoffwindeln kaufen, sollten Sie sich direkt 24 Stück zulegen. Dann können Sie sechs pro Tag verbrauchen. Nach drei Tagen haben Sie 18 Stück verwendet. Wenn Sie jetzt waschen, sollten die restlichen sechs Stück reichen, bis die anderen getrocknet sind.

Bei neugeborenen Babys kann eine höhere Zahl von 30 bis 35 als Stoffwindel-Erstausstattung sinnvoller sein, da sie deutlich häufiger gewickelt werden müssen. Für Einsteiger gibt es aber auch spezielle Stoffwindel-Sets, welche die notwendige Anzahl enthalten.

stoffwindeln set

Nach der Verwendung können Stoffwindeln gewaschen, getrocknet und problemlos wiederverwendet werden.

» Mehr Informationen

7.3. Wie lange hält eine Stoffwindel?

Das Versprechen vieler Hersteller lautet, dass Sie deren Stoffwindeln viele Jahre lang nutzen können. Allerdings gibt es hier natürlich Unterschiede. Sogenannte Faltwindeln sind meist länger haltbar als Höschenwindeln zum Überziehen. Bei letzteren leiden mit der Zeit die Gummis. Doch auch die Schleuderzahl beim Waschen wirkt sich auf die Haltbarkeit der Stoffwindel aus. Ein hochwertiges Modell sollte aber zumindest den Windelzyklus eines Kindes überstehen.

» Mehr Informationen

7.4. Welche Stoffwindeln sind für Erwachsene geeignet?

Stoffwindeln selber nähen:

Wenn Sie Erfahrungen in der Handarbeit haben, können Sie Ihre Stoffwindeln selber nähen. Das hat den Vorteil, dass Sie bei den Überhosen Muster und Farben Ihrer Wahl verwenden und die Größe der Windeln optimal an Ihr Kind anpassen können. Schnittmuster finden Sie auf Handarbeits-Blogs oder in Nähmagazinen. Bedenken Sie aber, dass Sie für ein Stoffwindel-Starterset für ein neugeborenes Baby rund 30 Stück benötigen. Da kommt also eine Menge Arbeit auf Sie zu. Außerdem müssen Sie sich gut mit der Saugfähigkeit der verschiedenen Materialien auskennen.

Viele Stoffwindel-Tests drehen sich um Stoffwindeln für Neugeborene und Kleinkinder. Doch auch Erwachsene können bei Inkontinenz und Blasenschwäche auf die wiederverwendbaren Modelle zurückgreifen.

Genau wie für Kinder sind verschiedene Systeme mit einer oder mehreren Komponenten erhältlich. Als Einsteiger können Sie es zunächst mit einem All-in-One-Modell versuchen.

» Mehr Informationen

7.5. Welches Stoffwindel-Zubehör ist sinnvoll?

In einem Stoffwindel-Set ist das passende Zubehör oft schon enthalten. Sie können es aber auch separat dazu kaufen. Sie brauchen zum Beispiel eine Wetbag, um gebrauchte Windeln unterwegs zu transportieren. In einer Wickeltasche finden die frischen Windeln sowie die Pflegeprodukte Platz. Nützlich ist ein Wäschenetz für die Lagerung und zum Waschen der Stoffwindeln.

» Mehr Informationen

7.6. Welche Stoffwindeln sind gut?

Die besten Stoffwindeln für Ihren Nachwuchs finden Sie, indem Sie Größe und System passend zu Ihrem Bedarf auswählen. Günstige Stoffwindeln können Sie bei ganz verschiedenen Herstellern finden:

  • Blümchen
  • Popolini
  • Lotties
  • Judes

Erwerben können Sie die Stoffwindeln bei dm und bei vielen anderen Händlern. Auch die Online-Bestellung eines Stoffwindel-Komplettpakets ist möglich.

» Mehr Informationen